02173 / 60639 info@btsc1897.de

Der BTSC stellte sich mit seinem Angebot auf dem Gelände/Halle der Geschwister-Scholl-Schule und der Liselott-Diem-Sporthalle vor.

Nach einer flotten Eröffnung stelle sich die erfolgreiche Judo-Jugend unter der Leitung von Oliver Kandeler mit einigen Würfen und Kämpfen vor. Parallel dazu präsentierte sich die neue Gruppe für Behindertensport unter der Leitung von Elke Wilk-Römer. Danach folgten die etablierten Sportangebote wie Wirbelsäulengymnastik unter der Leitung von Marion Vogtmann, Eltern- und Kind-Turnen unter der Leitung von Margot Thies und Claudia Wolters und Fit und Ski unter der Leitung von Fritz Grießer, wo alle die mitmachen wollten auch die Gelegenheit dazu hatten. Weiter ging es mit der neuen Gruppe Rope-Skipping für Kinder unter der Leitung von Anke Wodarz, die die vielen Möglichkeiten über ein Springseil zu springen zeigten.

Die neue Gruppe Indiaca unter der Leitung von Guido Dubs animierte zum Mitspielen. Danach zeigte die Karate Jugend unter der Leitung von Frank Homberg und Mike Schroer ihr Können und die Seniorengymnastik unter der Leitung von Marion Brauser das Sportangebot für über 50. Die Volleyballabteilung präsentierte sich mit der weiblichen Jugend Mannschaft unter der Leitung von Sonja Uffelmann und Badminton folgte unter der Leitung von Karl-Heinz Zollinger. Zum Schluß zeigte die neue Gruppe Rhythmische Sportgymnastik unter der Leitung von Nicole Wagner was man alles mit Seil, Reifen, Ball, Keule und Band machen kann und Tischtennis unter der Leitung von Rüdiger Finke animierte mit Tischtennis-Rundlauf zum Mitmachen. Während der ganzen Zeit gab es eine Kleinkinderecke, Kinderecke, Trampolin, Familienparcours und Barfußpfad, wo man ausprobieren und mitmachen konnte.

Für die Teilnahme an den verschiedenen Aktivitäten und einem Quiz konnten die gespendeten Preise von Raiffeisenbank (Buch), Bad Niederheid (Gutscheine) und Mona Mare (Gutscheine) gewonnen werden. Der Gutschein für das Restaurant ‚Am Kamin‘ wurde von Tanja Gosse-Filthaut gewonnen. Zum Abschluß gab es einen Flash Mob für Jung und Alt und die Helikopter-Abteilung zeigten ihre Hubschrauber mit einer Flugeinlage. Alles im Allen ein gelungene Veranstaltung mit und für den Sport.