02173 / 60639 info@btsc1897.de

Liebe Mitglieder, liebe Eltern,

es ist schon viel Zeit vergangen, seitdem wir alle gemeinsam in den Übungsstunden Sport treiben konnten. Nunmehr besteht langsam, aber sicher die Aussicht, dass zumindest Sport und Bewegung kontaktfrei auf öffentlichen Plätzen (Parks, Grünanlagen etc.) durchgeführt werden kann.
Leider haben wir aber noch nicht die Freigabe der Stadt Monheim für die Sportplätze und Sporthallen erhalten. Daher können wir den Sportbetrieb in den Sporthallen und Sportplätzen noch nicht wiederbeginnen. Sobald wir Neues erfahren oder Möglichkeiten von Alternativen sehen, werdet ihr über den Vorstand oder die ÜL/AL informiert.
Glaubt uns, uns gefällt dieses auch nicht, aber wir versuchen derzeitig, alles auszuloten, um langsam wieder Sport anbieten zu können.
Wir möchten aber heute schon auf bestimmte Regeln hinweisen, die zukünftig von allen einzuhalten sind:
– Jeder Teilnehmende muss folgende Voraussetzungen erfüllen und dies vor Beginn der Sporteinheit durch Eintrag in der Anwesenheitsliste bestätigen:
O Es bestehen keine gesundheitlichen Einschränkungen oder Krankheitssymptome.
O Es bestand für mindestens zwei Wochen kein Kontakt zu einer infizierten Person.
O Vor und nach der Sporteinheit muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden.
O Die Hygienemaßnahmen (Abstand halten, regelmäßiges Händewaschen und desinfizieren) werden eingehalten. (siehe Anlage).
– Teilnehmende (ausgenommen Kinder in Begleitung der Eltern, häusliche Gemeinschaft) reisen individuell und bereits in Sportbekleidung zur Sporteinheit an. Auf Fahrgemeinschaften wird verzichtet.
– Jeder Teilnehmende bringt seine eigenen Handtücher, Gymnastikmatten und Getränke zur Sporteinheit mit. Diese sind nach Möglichkeit namentlich gekennzeichnet und werden stets in ausreichendem   Abstand zu den persönlichen Gegenständen der anderen Teilnehmenden abgelegt. Gleiches gilt für eigene Matten oder Sportgeräte.
– Die Umkleiden/Duschen können nicht genutzt werden.
– Zwischen den Sporteinheiten sollte eine Pause von mindestens 10 Minuten vorgesehen werden, um Hygienemaßnahmen durchzuführen und einen kontaktlosen Gruppenwechsel zu ermöglichen.
– Jegliche Körperkontakte, z. B. bei der Begrüßung müssen unterbleiben.
– Trainer*innen und Übungsleiter*innen weisen den Teilnehmenden vor Beginn der Einheit individuelle Trainings- und Pausenflächen zu. Diese sind gemäß den geltenden Vorgaben zur Abstandswahrung markiert (z. B. mit Hütchen, Kreisen, Stangen usw.) und zu nutzen. Ein Verletzungsrisiko ist zu minimieren.
–  Die Teilnehmer tragen sich in eine Anwesenheitsliste ein, sodass mögliche Infektionsketten zurückverfolgt werden können.
Wir hoffen alle, dass bald wieder Sport, wenn auch eingeschränkt, stattfinden kann!
Im eigenen Interesse: bitte beachtet diese Regeln, denn jeder ist für sich und die anderen verantwortlich!

Sportliche Grüße und bleibt gesund
Euer Vorstand

10 wichtige Hygientipps (3) Richtig Hände waschen (3)