02173 / 60639 info@btsc1897.de

Nachdem die „Kleinen“ beim BTSC ihre Prüfung erfolgreich absolviert haben, durften auch die „Grossen“ ran. Bei den höher „begurteten“ standen insgesamt 9 Judokas auf der Matte. Dabei waren 6 die zum Orange-, 2 zum Gelb-Orange und 1 zum Weiß-Gelb Gurt wollten. Die Prüfung in den höheren Gürtelprüfungen gestaltet sich zum einen aus der Fallschule, dem Werfen und einer Bodenarbeit.

Dazu kommen noch komplexe Aufgaben im Stand und Bodenbereich die dem Wettkampf mehr angeglichen sind. Zum Abschluss stand noch ein Übungskampf (Randori) auf dem Programm. Insgesamt zeigten alle eine gute Leistung wobei insbesondere Johann Brumund und Paul Böhme eine sehr gute Leistung boten.

Den Weiß-Gelb Gurt erreichte Maurice Rechenbach, den Gelb-Orange Gurt erreichte Mark-Christian Kürten und Nick Kandeler und den Orange Gurt erreichten Katrin Freimann, Johann Brumund, Julia Kastner, Anika Potthoff, Jil Felicitas Kaebel und Paul Böhme. So war es keine Überraschung, dass alle Prüflinge nun ihren neuen Judogurt tragen dürfen.