02173 / 60639 info@btsc1897.de

 

Für die Judokas des Baumberger Turn- und Sportclub 1897 e.V. (BTSC) fand noch ein letztes Turnier vor den Sommerferien statt.

Hier standen drei Baumberger in Oberhausen auf einen Bezirksoffenen Turnier, dem Generationenturnier, auf der Matte. Jil Kaebel konnte sich in der Altersklasse U15 w in der Klasse – 63 Kg über einen 2. Platz freuen. Nick Kandeler (U12 m + 50 Kg) musste direkt mehrmals ran. In seinen Kämpfen zeigte er seine Bereitschaft alles zu geben, und setzte auch immer wieder an. Dennoch hatte er ein wenig Pech und konnte sich nicht ganz oben platzieren, ein verdienter 3. Platz. Anika Potthoff (U15 w – 48 Kg) kam direkt gegen ihre „Lieblings“ Gegnerin die sie wieder einmal vor sich hatte.

Anika setzte diese auch stark unter Druck, verlor dann aber dennoch durch eine Unachtsamkeit. Im Kampf um den dritten Platz ließ sie sich auch nicht aus der Ruhe bringen und gewann klar mit Ippon. Guter 3. Platz. Außerdem standen in Baumberg vor den Ferien noch einmal ein paar Prüflinge auf der Matte. Es standen 10 Judokas zur Prüfung für eine höhere Gürtelfarbe an. Nach den Aufgabenbereichen Fallen, Standtechnik (Grundform), Standtechnik(Anwendung) , Bodentechnik (Grundform), Bodentechnik (Anwendung) und Randori (Übungskampf) wurden dann jeweils die Prüflinge in ihren jeweiligen Gürteln getestet.

Dabei waren zum Teil sehr gute Leistungen zu beobachten, so dass sich alle nun mit ihrem neuen Gurt schmücken können. Alexander Zabrodzki + Tom Coppel + Milan Scheer + Inka Resch – Gelb-Orange, Ellen Horn –Gelb, Mia Gelhaar + Jacob Bülbül + Isabelle Kiencke – Weiß-Gelb, Leon Noack + Lea Gelhaar – Orange. Herzlichen Glückwunsch.