02173 / 60639 info@btsc1897.de

?

 

Der Baumberger Turn- und Sportclub 1897 e.V. (BTSC) hat diesen Sommer wiederum eine Judosafari für die Judokinder angeboten.

23 junge Judokas konnten hier um die Tiere der Judosafari des Deutschen Judobundes kämpfen. Es geht los mit der gelben Schlange und endete mit dem schwarzen Panther. Die Gesamtbewertung stellt sich dann aus dem Judoteil, hier werden die gewonnen Kämpfe beim „Mattenmeister“ gezählt, dann aus einem Bild (die Judotiere in den Sommerferien), Laufen, Springen und Werfen zusammen.

Zudem wird unter der Vorgabe honoriert ob man schon letztes Mal bei der Judosafari dabei war. Als Belohnung winkt der jungen Athleten dann eine Urkunde, ein Aufkleber für den Judopass und ein Aufnäher für den Judoanzug. Glückwunsch an alle die mit gemacht haben. Gelbes Känguruh erwarben Kanderak Noemi; Heymig Romy; Roter Fuchs erwarben Meyer Niklas; Meyer Sinah; Wefel Ben; Bülbül Jakob; Kelm Anjuli;

Grüne Schlange erwarben Wuillemet Maylo; Rund Lena; Wynen Carolin; Metz Pia; Ritter Katharina; Zabrodzki Alexandra; Blauer Adler erwarben Danielewsky Jonas; Schwallenberg Len; Potthoff Nele; Meyer Sarah; Brauner Bär erwarb Kelm Timon; Schwarz Leif; Schwarzer Panther erwarben Struck Milo; Knüwe Julien; Scheer Milan; Wiensgoll Tobias. Dieses Mal gab es sogar 4 schwarze Panther – die höchste Auszeichnung in der Judosafari.